Mittwoch, 23. Juli 2014

Du, Du, Du & Du. Mitkommen!

Einen wunderschönen Mittwochmorgen ihr Lieben!

Jetzt sind es nur noch 7 Tage, bis meine Griechenlandreise bevorsteht. Für die, die es nicht wissen: Ich mache keinen heiteitei-Touristenurlaub, sondern besuche Freunde. Fast jedes Jahr fahre ich mit meinen Eltern (und dieses Jahr endlich allein) deren und meine Freunde dort besuchen und genieße mal zwei Wochen Ruhe, Spaß und ähm, Essen.
Rischtisch.
Und in diesem Post lasse ich durchblicken, welche Schmink- und Pflegeteilchen mitreisen dürfen.

Und seid bitte bei der dekorativen Kosmetik nicht enttäuscht: Bei 40°C im Schatten und 35°C Abends lohnt es sich garnicht, dick Make-Up aufzutragen, das sifft nach 10 Minuten eh wieder weg.
However, fangen wir an mit der Pflege:


Diese zwei Reisegrößen durften vor ein paar Tagen bei meinem Finalen Urlaubshaul (Naja, nicht ganz. Ich geh gleich noch zu Douglas. Heieiei.) in meine Kulturtasche einziehen. Muss ich nicht viel zu sagen, außer, dass ich sowas brauche im Urlaub.


Ebenfalls Basics. Deo braucht man immer und von diesem CD Deo bin ich schon etwas länger begeistern, weils eben ohn Aluminium ist und trotzdem gut 8 Stunden saubere Arbeit leistet. Reinigungstücher muss ich denke ich mal auch nicht genauer erklären.


Rasierkram und Gesichtsreinigung. Auch ganz wichtig im Urlaub. Kann man sich auch denken was ich damit anstelle.


Freunde, Sonnenschutz ist wichtig. Sehr wichtig. Eigentlich bekomme ich fast nie Sonnenbrand und komme mit LSF 10 wunderbar aus, aber ich hab meinen Freund aka Crabby den Krebs dabei, und der braucht mehr Sonnenschutz. Also viel Sonnencreme.
Mit der Aprèslotion hab ich gute Erfahrungen gemacht, nach dem Duschen abends tut sie tatsächlich super gut.

Mein Zahnputz- und Duschzeug erspare ich euch mal, denn das kennt ja wohl wirklich jeder und nimmt auch jeder (hoffentlich) auf seine Reisen mit.

Weiter geht's mit dem dekorativen Krams:


Woaas, Chanel? Ein High-End Produkt auf diesem Blog? Jups, aber man kann glaub ich leicht erkennen, wie alt das Produkt ist. Die Chanel Blotting Papers hab ich meine Mama geklaut, weil sie die schlichtweg nie benutzt hat. Tja, ich brauch die für mein Näschen und im Urlaub sind die glaube ich auch ganz praktisch. Ansonsten unspektakuläre Produkte.


Wer jetzt eine Eyeshadowpalette erwartet hat, der kennt die Temperaturen da unten nicht. Nude-Eyeshadow, nen schlichten Kajal + wasserfeste Mascara. Alles, was ich brauche.


Lippenpflege brauch ich tatsächlich auch, und der Lippenstift ist für den Fall der Fälle, dass ich mal ein wenig rausgeputzter aussehen will, vielleicht zum Essen gehen oder so.


Nochmal Chanel? Jups, und auch den hab ich meine Mama geklaut. Derzeit mein absoluter heiliger Gral was Base Coats angeht. Ansonsten eine sommerliche & eine Nudefarbe. Also habe ich auch nicht vor, irgendwelche besonderen Nageldesigns zu tragen.

Sö, wer hat's denn bis hier unten geschafft? Ganz schöner Brummer, der Post.
Die nächsten Tage werde ich noch mein Handgepäck zeigen und erklären, wofür ich den ganzen Krempel ins Flugzeug nehme.

Meinungen zu meiner Auswahl?

Eine schöne Restwoche euch noch.

Kommentare:

  1. Ich glaub wenn ich wüsste, dass ich eh nur zum Schwitzen irgendwo hin fahre, würde ich den ganzen Kack direkt zu Hause lassen. Also zumindest den dekorativen Krams. Ist doch eh witzlos, sich das ne halbe Std lang drauf zu pinseln, damit es in 10 min wieder unten ist. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man abends mal wo hin geht finde ich dekorativen Knös ganz praktisch, aber halt echt nur Basics.
      Nur den Nagellack brauche ich irgendwie, weil ich immer irgendwann im Urlaub unbedingt meine Nägel machen will und bevor ich mich da mit Schminke eindecke nehm ich lieber hier was mit. :D

      Löschen