Montag, 27. Oktober 2014

Es ist Hoodie-Time! - Moment, was?

Ich liebe den Herbst.

Im Herbst kriege ich immer meine kreative Phase, in der ich von Nähen bis Zeichnen alles mache. Lustigerweise läuft's dann auch in der Schule gut und ich bin das reinste Energiebündel. Wahrscheinlich, weil ich im Herbst meine Lieblingskleidungsstücke tragen kann: Hoodies & Sweatshirts. Danke an die Person, die die Teile erfunden hat. Zusammen mit ner Jogginghose sind die Teile Grundbestandteil meiner Herbst-Garderobe. Aber um Hoodies & Co. soll's heute gar nicht gehen. Ich habe die Tage mal wieder auf Dianas Blog gestöbert und war vom diesmaligen Thema ihrer "Top 3"- Mitmachaktion derartig begeistert, dass ich mich kurzerhand entschlossen habe, da mal wieder mitzumachen:


Der Herbst ist toll, Lippenstifte auch - warum sollte ich da nicht mitmachen. Beginnen möchte ich mit meiner (absolut nicht besonderen Auswahl:


Lässt sich viel erkennen, wa? Zugegeben, bei der Lip Cream von essence habe ich ein wenig geschummelt aber hey, im aufgetragenen Zustand sieht es aus wie Lippenstift. Außerdem steht sogar Herbst drauf. Wusa!


Die zwei MAC-Schätzchen sind also Ruby Woo und Pink Plaid, einmal ein kräftiges Rot mit mattem Finish und, erneut mit mattem Finish, ein gut pigmentiertes altrosa.


Bei der essence Lip Cream aus der Hello Autumn LE handelt es sich um die Farbe "keep calm & go for a walk" (wer denkt sich bei denen eigentlich immer diese langen Namen aus?). Die ist ein rauchiger Apricotton, der ebenfalls matt antrocknet. Merkt ihr, dass ich ein Faible für matte Lippenprodukte habe?
Genau so wie seine knallrote Schwester aus der selben LE hat mich diese Lip Cream in Farbabgabe absolut überzeugt und ich trage sie, wenns wirklich schnell gehen muss mit dem Make-Up oder ich unterwegs mal etwas nachbessern muss. Sie ist schön leicht auf den Lippen und schmiert nüscht. Muss ich sonst noch was sagen? Swatch? Weiter unten.


Ruby Woo, mein erster MAC-Lippie. Super matt, super leuchtend, genial. Einnziges Manko ist, dass Fräulein Ruby doch sehr trocken ist und deshalb schon recht zickig im Auftrag ist. Derzeit föhne ich sie vor dem Gebrauch für ein paar Sekunden auf niedrigster Hitzestufe an, damit das ganze ein bisschen leichter von der Hand geht, weil ich sonst tatsächlich länger als fünf Minuten brauche, um die Farbe auf meine Lippen zu kriegen. Ansonsten eines der vier Kosmetischen Andenken aus Griechenland, dessen Kauf ich nicht bereue. Niemals! :D


Mein neuster Lippenstift-Zuwachs und Ergebnis meines letzten Shoppingbummels durch Düsseldorf: Pink Plaid! Und ratet mal: Mattes Finish! Pink Plaid trage ich tatsächlich jeden Tag, an dem ich die Motivation aufbringe, mich für die Schule oder sonst was zu schminken. Ich liebe die Farbe sowas von abgöttisch und kann eigentlich jedem empfehlen, mal einen Blick drauf zu werfen, insofern man solche Farben mag. Ansonsten ist hier MAC-Typisch die Haltbarkeit top, er hält ohne Probleme 8 Stunden hartnäckig auf den Lippen durch, ohne diese auch nur auszutrocknen oder es zu wagen, sich in die Lippenfältchen zu verkriechen.

Ihr wollt Beweise für das, was ich euch gezeigt hab? Nun, die Haltbarkeit kann ich euch jetzt nicht auf Bildern festhalten (und auch ein Video würde das Format sprengen) und durch fiesen Herpes an der Lippe will ich euch auch keine Lipswatches antun, aber auf der Hand? Klarifari:

Ruby Woo - keep calm & go for a walk - Pink Plaid

Alle einverstanden? Jut.

Das war's für heute auch von mir, wir sehen uns die Tage, und hoffentlich habe ich bis dahin mal meinen Halloween-Look fertig.

Bis dann!

Kommentare:

  1. UI, tolle Lippenstifte. Pink Plaid gefällt mir wirklich sehr gut. Muss mich langsam echt auch mal bei den MAC Lippenstiften umschauen :)
    Allerliebst
    Mona
    Beauty and the beam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pink Plaid hat mittlerweile auch "Coquette" von Lime Crime als meinen absoluten Lieblingslippenstift abgelöst.
      Die Mac-Lippenstifte sind ihr Geld allemal wert, brauchst also nicht zu zögern. :)

      Löschen