Sonntag, 29. März 2015

Nach dem Sturmtief kommt das Hoch.

Hallo alle miteinander!

Jawollo, ich existiere noch. Und was noch besser ist: Ich hab jetzt endlich wieder Zeit, vernünftig zu Bloggen. Den ganzen Monat hatte ich nämlich mit Klausuren und Co. derartig viel zu tun, dass der Blog halt mal ne Auszeit nehmen musste, weil ich sowohl schulisch als auch privat mehr als genug um die Ohren hatte.

Während des Monats hab ich mir natürlich trotzdem einige Gedanken um den Blog gemacht und mir überlegt, was ich denn hier so publizieren könnte. Auf euch kommt also einiges zu.
Und "einiges" wird auch dieser Post sein. Gestern habe ich (erneut, wie die vielen Jahre zuvor auch) die Beauty International in Düsseldorf  besucht und werd euch heute mal meine Eindrücke schildern, meine Kamera habe ich bewusst nicht mitgenommen, das wär mir zu viel gewesen.

Zuerst, dieses mal waren unglaublich viele Blogger da. Die waren auch ziemlich gut zu erkennen: Wollten Proben, Kooperationen, und waren geschmückt mit ihrer Spiegelreflex. Und das auf einer Fachmesse (Ja, ich darf das sagen. Zum Fachklientel gehör ich im engeren Sinne dazu.). Puh. Ansich waren auch viele neue Aussteller anwesend, unter anderem auch Inglot, auf die ich mich eigentlich sehr gefreut habe, mir die Produkte aber im Endeffekt schlichtweg nicht gefallen haben.
Umso cooler fand ich den Stand von Tangle Teezer, Beautyblender und invisibobble. Naja und jetzt kann man wohl erraten, was der Post eigentlich ist: Der übliche Nach-der-Schlacht-Haul. Und was soll ich sagen? Ich beginne mit der Bilderflut.



Mein erster Stopp war bei Barbara Hofmann, einer Firma, die ausschließlich Beauty Tools herstellt. Mitgenommen habe ich 6 Pinsel an der Zahl, davon 5 aus der Redwood Serie und einer aus der Bambus Serie. Letzter ist eigentlich ein Puderpinsel, aber ich spiele mit dem Gedanken, ihn als Foundationbuffer zu zweckentfremden.
Der Rest besteht aus einem tatsächlichen Puderpinsel, einem Konterpinsel, Foundationbrush, zum Concealerbrush zweckentfremdeter Shader und einem kleinen Shader. Alle Pinselhaare sind aus Synthetik und wunderbar weich. Übrigens, wer Barbara Hofmann nicht kennt, der macht was falsch. Die Pinsel sind in einem super Preis-Leistungs-Verhältnis und man blecht lang nicht so viel wie bei zum Beispiel einem da Vinci Pinsel.


Riesig gefreut habe ich mich, als ich an einem Stand die Marke Star Gazer gefunden habe. Für je 2€ wurden dort die berühmt-berüchtigten Neon Eyeliner verkauft und ratet mal, wer sich das nicht zweimal sagen ließ. Neon Pink und Neon Grün wurden es am Ende und ich freu mich schon die Schätzchen auszuprobieren.


Die französische Marke Peggy Sage ist auf diesem Blog ja nicht unbekannt und auch dieses Mal musste ich etwas mitnehmen. Zum einen die CC Cream mit teintperfektionierender Wirkung und eine Concealerpalette. Die Habe ich mitgenommen, weil mir die Palette von Beauty is Life viel zu teuer war, auch wenn die Farbrange natürlich viel größer war. Allerdings kann ich die kleine Palette wunderbar nur für mich verwenden, vielleicht gar nicht mal so schlecht, dass ich etwas knausrig war.
Lidschatten wollte ich bei Peggy Sage zuerst auch mitnehmen, allerdings war keine Farbe dabei, die diesen Haben-Muss-Effekt bei mir ausgelöst hat. Schade Banane.



Bei Alessandro International hieß es dann: Sale! Für diesen riesen Brecher Handcreme habe ich tatsächlich sage und schreibe schlappe 5 Öcken gegeben. Allerdings ist mein Alessandro Einkauf auch auch der unspektakulärste, weswegen ich hier nicht so viele Worte verlieren will und lieber fortfahre.


Ja, ich hab mir das tatsächlich gekauft. Vor allem, weil das die übelsten Schnapper waren (10€ pro Tangle Teezer, Beautyblender in der selben Preisklasse), aber auch, weil mich besonders der Beautyblender interessiert hat. Nachdem ich mit den überarbeiteten Make Up Eiern von ebelin nicht mehr ganz so zufrieden bin wollte ich das Original halt einfach mal testen. Die beiden Tangle Teezer hab ich mir gekauft, weil ich eine neue Bürste für die Handtasche und für Zuhause gesucht hab. Da kamen die mir ganz praktisch. Beides, also sowohl Blender als auch Teezer werde ich mit den dazugehörigen ebelin Dupes vergleichen. Ausgelutschtes Thema, aber was soll's.


Ebenso unspannend sind meine Einkäufe bei Jolifin geworden: Nailart Pinsel, Pusher und Nagelsticker. Nichts weltbewegendes, nur kleine Spielerei für mich. Ich melde mich aus der Acetonhölle, sobald ich etwas nennenswertes zustande gebracht hab.


Umso spannender ist aber das Quad, was ich mir bei Moonshine Minerals zusammengestellt habe. Ich bezeichne die Marke jetzt einfach mal als das deutsche Sugarpill, denn die Pigmentierung und Blendbarkeit der Lidschatten ist ne Hausnummer. Gerne mehr davon! Leider kann ich euch keine Farbbezeichnungen geben, denn trotz "Rausmachhilfe" bin ich zu blöd die Pfännchen aus der Palette zu porkeln. In den nächsten tagen werde ich euch das Quad aber auf jeden Fall genauer vorstellen.


Zu guter letzt möchte ich euch noch kurz zeigen, was ich mir am essie Stand zugelegt habe und letztendlich sind es nur Klassiker geworden. Ganz hinten sehen wir Fiji, der nun endlich mein ist, Mint Candy Apple, die abertausendste Mint-Nuance in meiner Sammlung und Romper Room, bei dem ich miich frage, warum ich den eigentlich mitgenommen habe, auch wenn er ganz schön ist.

Sooo, das wars für heute erstmal. Ich werde mich morgen oder übermorgen mit einer kleinen Überraschung zurückmelden und wünsche euch allen noch einen schönen Abend.
Wie gefällt euch mein Haul und was sagt ihr zu meinen Errungenschaften?

Haut rein!

Kommentare:

  1. Jaaa ein Look mit dem Quad bitte! :D Eine gelungene Schlacht würde ich sagen. Zu den Eyeliner will ich auch auf jeden Fall ein AMU sehen!! c:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Chance werd ich mir nicht nehmen lassen :D
      War auch gut anstrengend, die Schlacht. :'D

      Löschen