Freitag, 3. April 2015

Dancing in the Moonlight

Langsam mache ich mir Sorgen, meine Titel sind immer Songzitate o.o

Trotzdem ein kleiner Hinweis auf das, was jetzt kommen wird. Aloha da draußen, einen gesegneten Karfreitag wünsche ich.
In meinem letzten Haul präsentierte ich mein neustes Lidschatten Quad der Marke Moonshine Mineral Make Up, einer Art Indie-Marke aus Deutschland, die Mineral Eyeshadows und Blushes herstellt. Als ich den Messestand letzten Samstag entdeckte, war ich ziemlich angetan, vor allem nach dem ersten Swatchen. Unglaubliche Farbabgabe, aber dazu später mehr.


Ich muss zwar zugeben, der Preis für 4 Refills plus Palette war mit 30€ (inklusive Messerabatt) schon ein Wummer, aber letztendlich kann ich sagen, dass die Lidschatten ihr Geld wert sind.
Ausgesucht habe ich mir die Farben "Braun" (vorne Rechts), der absolut aussieht wie Club von Mac, "Amazonit" (vorne Links), dieses sagenhafte Türkisblau, Aprikose (hinten Rechts), was man leider grad nicht so gut erkennen kann und "Schütze" (hinten Links), mein heimlicher Favorit.
Die Pfännchen halten sich mit dem üblichen Magnetsystem in der Palette, allerdings ist auf der Rückseite unter jedem Pfännchen je 1 Loch, mit dessen Hilfe und einem Zahnstocher oder ähnlichem die Pännchen gut herausdrücken kann. Außerdem sind die Palettenmagnete nicht so stark wie die von Mac, eher genau richtig.


Im Swatch haben mich eigentlich alle Lidschatten der Marke überzeugt, aber letztendlich wollte ich mich auf 4 Stück beschränken. Ich finde man sieht hier sehr gut die Ähnlichkeit zwischen "Braun" und Mac's "Club" bzw. dem Catrice Dupe "C'mon Chameleon". Ich swatche übrigens immer ohne Base und Blitz, also dürfte man wohl sehr gut erkennen, wie gut die Lidschatten pigmentiert sind. Ich hab tatsächlich nur mit der Fingerspitze das Produkt berührt und wawawoom, das kam dabei heraus. Man merkt auch an der Konsistenz, dass die Lidschatten fast nur reines Pigment sind, denn sie sind unglaublich locker gepresst.


Die lockere Pressung wurde mir dann im Praxistest grade bei "Braun" zum Verhängnis. Die Farben sind eigentlich kinderleicht und gut zu verarbeiten gewesen, aber der Auftrag von "Braun" war vergleichbar grausam zu dem von Mac's "Ruby Woo". Unglaublich viel Krümel und Fallout, was ich gerade bei so einer schönen Farbe ziemlich schade finde, dafür haben sich die anderen Farben viel besser geschlagen ("Amazonit" passte leider nicht ins AMU rein, deswegen hier nur ein AMU mit "Braun", "Apikose" und "Schütze"). Die Blendbarkeit ist wundervoll und vor allem bleibt die Farbe erhalten, was bei manchen Lidschatten ja leider nicht der Fall ist.


Hier finde ich sieht man den Effekt nochmal recht gut. Kombiniert habe ich die Farben mit "Naked 2" und "Faint" aus der Urban Decay Naked Basics Palette und ich finde, auch mit diesen Schimmerbomben lassen sich ganz nette, alltagstaugliche AMUs schminken.

Alles in allem finde ich die Lidschatten von Moonshine Mineral Make Up ziemlich gelungen und würde mir auch gerne den ein oder anderen Lidschatten noch gönnen, allerdings bestelle ich Kosmetik nicht gerne übers Internet und bin derzeit auch fürs erste Blank.

Naja, das wars für heute auch schon wieder von mir. Ich werd jetzt wohl erstmal ein bisschen entspannen, ein heißes Bad oder so nehmen.
Wir sehen uns!

Kommentare:

  1. Hatte ich dir ja bereits geschrieben: Gefällt mir äußerst gut, doof das er eine so ne Zicke ist (Mähhhh). Das Türkis würde ich auch gerne am Auge sehen!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, echt blöd, denn der Effekt ist so geil. Für das Türkis hab ich schon eine Idee :D

      Löschen
  2. Oh solche Messen mag ich auch wo es viele Messestände gibt wo es Kosmetik zu probieren und kaufen gibt. Da muss ich dann auch immer lange stehen bleiben :D Am liebsten hab ichs wenn der Messestand Faltwände zu Verfügung stellt und dort viele Produkte zum Ausprobieren sowie einen Spiegel dran hat! :-) Lg

    AntwortenLöschen