Sonntag, 25. Oktober 2015

Welcome to the Club

Einen schönen Sonntag Abend da draußen!

So langsam krieg ich das mit dem regelmäßigen Bloggen wieder hin. Meine Klausurphase ist vorbei und ich hab den Kopf wieder frei für andere Hachen. Hauptsächlich zwar das schreiben von Chorsätzen, aber eben auch anderes.
Ich find grad echt keine Überleitung für das, was ich euch heute zeigen will. deshalb mach ich es knapp: Jeffree Star. Velour Liquid Lipsticks. Hell yeah.



Als vor kurzem die neuen Farben lanciert wurden fragte die süße Anna mich ob ich nicht Lust hätte mit ihr zu bestellen und ohne viel hin und her hab ich ihr dann meine Wunschfarben geschrieben. Auf Dirty Money war ich ja nicht so scharf, ich wollte eher mit den JS Basics sozusagen anfangen. How ever, bestellt habe ich dann Posh Spice, Blue Velvet, Weirdo und Unicorn Blood. Achtung: Es folgen Swatches. Wenn ihr grade esst oder so: Scrollt nicht weiter. Schön sehen die nicht aus.


Posh Spice war meine "unbedingt" Wahl. Ich hatte erst bedenken, denn Nude und ich ist eigentlich nichts, aber letztendlich gefällt mir das Teil schon sehr. Ich war übrigens sehr überrascht von der Konsistenz der Velour Liquid Lipsticks. Ich hab ja einen von den MakeUp revolution Salvation Velvet Lip Lacquers, welcher unheimlich pastig ist und lange braucht zum trocknen. Die VLL (Ja, ich kürz das jetzt ab) sind dagegen unglaublich flüssig und leicht, sodass sie auch ganz schnell antrocknen.


Das mein ich mit Krüppelswatch. Ich hatte versucht, den Unfall da rechts auszubessern, aber das hatte nicht so wirklich geklappt. Unicorn Blood ist ein Dunkelrot und meiner meinung auch die alltäglichste Farbe von meinen vieren. Trocknet auch wunderbar schnell, ist nur beim abschminken grausig, was ihr auch an den nachfolgenden Swatches sehen werdet. Das zeug verteilt sich nämlich auf dem ganzen Gesicht wenn man nicht aufpasst und das sieht schnell nach gerötetem gesicht aus.


Blue Velvet ist mein Ersatz für die Enttäuschung mit MACs Matte Royal. Blau, matt und echt hübsch. Was mich ein bisschen wundert ist, dass er nicht ganz so heftig pigmentiert ist wie die anderen beiden, denn im Gegensatz zu den anderen Swatches seht ihr hier zwei Schichten.


Endlich ein matter schwarzer Lippenstift! Ihr wisst ja gar nicht, wie lange ich danach gesucht habe. Weirdo nennt sich dieses Schmuckstück hier und lässt sich genau so easypeasy auftragen wie die anderen drei Exemplare.
Übrigens halten alle 4 Bombenfest und lassen sich tatsächlich nur mit ölhaltigem AMU-Entferner entfernen. Aber das haben Liquid Lipsticks wohl an sich.

Jetzt bin ich auch endlich im Club der Leute mit Liquid to Matte Lipsticks und bin auch echt froh drüber, die Dinger sind echt toll. Ich freu mich schon auf das Weihnachtsbundle, auch wenn ich schauen muss, dass ich vorher Geld reinkriege. Aber Drug Lord MUSS ich haben.

Ok, das war's dann für heute auch schon wieder! Macht euch noch nen schönen Abend und haut rein!

Kommentare:

  1. Huch zwei Schichten bei Blue Velvet? Naja vielleicht schmier ich mir auch einfach immer zu viel drauf. :'D
    Aber schön, dass du sie magst! c:

    AntwortenLöschen
  2. Wahhhhh geniale Farben. Bis jetzt habe ich noch nicht bei den gängigen Marken bestellt, wegen akutem Geldmangel. ABER Weihnachten kommt ja.. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat mich auch erst Überwindung gekostet so viel für Lippenstifte auszugeben, aber who cares. :D

      Löschen
  3. Die Jefree Star Lippies sind echt schön!
    Posh Spice gefällt mir richtig gut.
    Ich befürchte ich muss doch mal bestellen :-D

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab vor ein paar Tagen auch Weirdo bei mir auf dem Blog vorgestellt ;-) Ich bin so begeistert von der Haltbarkeit und werde mir auf jeden Fall noch den ein oder anderen zulegen! ;-)
    Alles Liebe Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr toll, wenn man schwarze Lippen nur auch endlich mal im Büro tragen dürfte. :-D :-D

      Löschen