Donnerstag, 17. März 2016

Nicht alles was glänzt ist gold.

Tag allerseits!

Seht ihr,  ich halte das mit dem regelmäßiger Posten jetzt echt ein. Auch wenn heute ein etwas kürzerer Post kommt. Ich glaube es war am Freitag, als mich völlig überraschend ein Paket von Garnier erreichte. Minimal verwirrt zog ich dann dieses Fläschchen Mizellenwasser* ** hervor, das neuste der Reihe. 
Heute folgt also dementsprechend meine Review zum 2 Phasen Mizellenwasser. Seit langem mal wieder ein bisschen Skincare hier.



Unschwer zu erkennen ist, dass es sich hier um ein 2-Phasen Produkt handelt, oben das Öl, unten Mizellenwasser. Auf dem Bild schon zu lesen sind die drei Herstellerversprechen - das Zeug soll also wirksam Make Up entfernen (Hätte ich bei nem Reinigungsprodukt auch nie erwartet), schonend reinigen (zu dem Witz kommen wir später) und erfrischen.
Na schön, typische Versprechen für ein Reinigungsprodukt. Zu der Tatsache, dass Garnier immer wieder in den Fokus gerät aufgrund der Tierversuche, die sie durchführen, äußere ich mich in dieser Review übrigens nicht.


Hier nun das wesentliche: Unglaublich viel Zeugs enthalten, die Frage ist nur, wie gut das jetzt für die Haut ist. Und da gibt es einiges, was mich daran zweifeln lässt. Zuerst hätten wir direkt in der zweiten Reihe Benzyl Alkohol, was auf eine recht hohe Konzentration hindeutet. Für diejenigen, die es nicht wissen: Alkohol fördert das Zellsterben der Haut und trocknet diese aus. Also absolut nicht reizfrei und definitiv nicht zur schonenden Reinigung beitragend.
Ein bisschen weiter in der INCI Liste finden wir dann Geraniol, ein Bestandteil ätherischer Öle, welche allergen wirken und die Haut für entsprechende Duftstoffe sensibilisieren können. Das selbe gilt für Limonene, was noch ein Stück weiter unten vorkommt.
Zu guter letzt ist Parfum enthalten, dazu muss ich glaub ich nichts mehr sagen. An sich ist das Mizellenwasser also eine einzige Duftbombe und kommt mir nicht ins Gesicht. deshalb kann ich über die Reinigungswirkung auch nichts sagen. Ich habe jedoch auf anderen Blogs gelesen, dass das Wasser unheimlich in den Augen brennen soll, was vermutlich auch auf die INCIs zurückzuführen ist. Im Gegensatz zum Mizellenwasser für trockene Haut von Garnier, welches ich ab und zu schon mal gerne benutze, ist hier hingegen einfach derartig viel unnötiges und reizendes Zeug drin, das muss ich wirklich nicht im Gesicht haben, auch wenn in der pinken Variante jetzt zwar auch nicht die Knüller drin sind, aber keine Reiz und Duftbomben wie hier.

Das wars dann für heute auch schon wieder und ich verabschiede mich für heute. Haut rein!

*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Garnier zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!
**PR-Sample

1 Kommentar: