Montag, 6. Juni 2016

Eindeutig unschuldig.

Hola da draußen!

Alles tutti? Ich hab einiges zu erzählen. Wirklich einiges. Starten wir mit meinem nun endgültig bestandenen Abitur und der Tatsache, dass mir die Abweichprüfungen erspart bleiben - meine Erleichterung ist echt riesig, dass ich nicht noch mal Prüfungsstress habe. Desweiteren habe ich endlich meine Bestätigung für meine FSJ-Stelle bekommen, also bin ich das nächste Jahr auch gut untergebracht. Und zu guter letzt: Ich hab schon wieder ne Review für euch.

Schon wieder Liquid Lipstick, diesmal andere Marke. Neu eingezogen und auch schon bei Instagram mit einer Kurzreview versehen ist der LaSplash Lip Couture LL (ich kürz das jetzt dreisterweise einfach ab) in der Farbe Innocent Vixen. Ich stehe derzeit unglaublich auf Nudefarbene Lippenstifte (erinnert sich wer, als ich sagte, dass ich sie hasse?) und seit MACs Blankety bei mir eingezogen ist hab ich Ewigkeiten kein dunkles Rot mehr auf den Lippen gehabt. Also hab ich meine neue Obsession kurzerhand erweitert und Innocent Vixen meiner Sammlung hinzugefügt.




Bis ich eine vernünftigere Fotounterlage gefunden habe, müsst ihr den doofen Ikeateller wohl noch ertragen.
Der LL kommt in einer schwarz-roten Pappverpackung mit mattem Finish (wie das klingt) und trägt die Produktbezeichnung, INCIs sowie das Markenlogo. Der LL selbst ist in einem durchsichtigen Container mit goldenem Druck, der Deckel ist ebenso golden bedruckt, nur hält das ganze Nicht so gut. Nach einem Abend in meiner Handtasche hat sich letzterer schon eine ordentliche Schramme zugezogen.
Ansonsten ist Innocent Vixen ein typisches Nude.




Um den Lippie jetzt noch zu bewerten werde ich ihn wohl mit den Jeffree Star Velour Liquid Lipsticks vergleichen, denn diese sind die einzigen LLs, die ich außer diesem hier von irgendwelchen Indiemarken besitze. NYX schließe ich jetzt einfach mal aus.

Der Applikator bei den Lip Coutures gefällt mir erst einmal ein wenig besser. Dadurch, dass er nicht ganz so flauschig ist, kann man mit ihm meiner Meinung nach etwas Präziser arbeiten, bei dunklen Farben würde ich aber nach wie vor zum Lippenpinsel raten.
Von der Textur her tun sich LaSplash und Jeffree Star ebenfalls nicht viel. Beide sind in etwa glech flüssig, aber nicht wässrig, allerdings unterscheiden sie sich im Finish: Während die Velour Liquid Lipsticks nie zu 100% antrocknen und damit teils auch nur semi-matt werden, trocknet Innocent Vixen wirklich komplett durch und hinterlässt ein komplett mattes Finish. Hier sind perfekt gepeelte Lippen ein muss!  Auch einen Pflegestift sollte man drunter tragen, denn das LaSplash Exemplar st wirklich sehr austrocknend.
In der Haltbarkeit tun sich beide ebenfalls nicht viel. Beide gehen nach einem fettigen Essen flöten, Getränke überleben sie aber wunderbar.
Zu guter letzt erzähl ich noch schnell was zum Geruch von Innocent Vixen: Man sagte mir vor dem bestellen, dass die Lip Coutures wohl ein wenig müffeln. Also stellte ich mich darauf ein, dass mein Exemplar wohl gut nach Chemie stinken wird, aber Fehlanzeige. Ich musste viel eher schmunzeln, denn ich finde, er riecht unglaublich nach Futtermöhre. Also die, die ich sackweise kaufe um sie meinem Pferd zu verfüttern. Ein wenig bitter mit süßlichem Unterton. Oder so ähnlich. So als Funfact nebenbei.


Und jetzt hab ich fast vergessen, noch was zur Pigmentierung zu sagen: Im Swatch da oben seht ihr zwei Schichten, denn Innocent Vixen ist eine doch recht helle Farbe. Nichtsdestotrotz aber recht hübsch anzusehen. In einer Schicht kann das ganze recht Fleckig enden, weswegen ich zu zwei rate, diese reichen dann aber auf jeden Fall.

Abschließend kann ich behaupten, dass Innocent Vixen kein Fehlkauf war/ist und ich ihn auch weiterempfehlen würde, insofern man kein Problem mit Karottenduft hat.

Das wars dann auch für heute schon,
Tüdelü!

Kommentare:

  1. Karottenduft! :'D
    Ich muss direkt mal bei Instagram schauen, ob du dort auch ein Tragebild hast :>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tragebild hab ich leider da nicht, aber ich kann dir gern eins schicken!:D

      Löschen
  2. Ich habe auch ein Exemplar aus der Lip Couture Reihe, wenn ich jetzt nur den Namen wüßte. Charmed ist es glaube ich. Mag ihn sehr gerne. Die Textur funktioniert bei mir auch gut und mit dem Geruch komme ich zurecht.

    AntwortenLöschen